E-Bike Herren Kaufberatung

E-Bike Herren

E-Bike Herren Kaufberatung – Heckmotor oder Mittelmotor?

Die meisten E-Bikes werden mit einem Heckmotor oder Mittelmotor angeboten. Beide Motor-Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

E-Bike Herren Kaufberatung – Vorteile Mittelmotor

Der Mittelmotor beim E-Bike kann sehr kompakt eingebaut werden. Außerdem sorgt der in der Mitte eingebaute Motor für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung des E-Bikes. Dies liegt daran, dass sich der Motor hinter dem Tretlager und damit im Zentrum der Kurbel befindet. Somit reagiert der Mittelmotor direkt auf die Pedale. Damit lassen sich mit diesem E-Bike sowohl Sprünge machen als auch Stufen befahren.

Von Vorteil ist auch, dass sich bei einem Mittelmotor verschiedene Varianten der Schaltung nutzen lassen. Darunter die Kettenschaltung und die Nabenschaltung.

E-Bike Herren Kaufberatung – Nachteile Mittelmotor

Ein E-Bike Akku kann von einem Mittelmotor – z.B. bei Bergabfahrten – nicht aufgeladen werden, was bei einem Hinterradmotor möglich ist. Von Nachteil ist auch, dass der Mittelmotor für einen schnelleren Verschleiß der Kette und des Ritzels sorgt.

Fazit: Der Mittelmotor ist ein Allrounder für alle Fahrstrecken. Dieser Motor wird daher häufig für E-Mountainbikes und E-Trekkingbikes genutzt.

E-Bike Kaufberatung – Heckmotor Vorteile

Ein Hinterradmotor, der auch Heckmotor genannt wird, sorgt für einen entsprechenden Antrieb am Hinterrad. Dabei überzeugt ein Hinterradmotor mit einem eher ruhigen Fahrwerk. Der Fahrer eines E-Bikes mit eingebauten Heckmotor kann so ein sportliches Fahrgefühl erleben. Wichtig ist auch, dass sich der Akku des E-Bikes bei Bergabfahrten wieder aufladen kann. Zudem ist ein Verschleiß der Kettenschaltung eher gering, da es bei einem Hinterradmotor zu einer Entlastung der Ketten kommt.

E-Bike Kaufberatung – Heckmotor Nachteile

Beim Ausbau des Hinterrades ist ein Heckmotor eher hinderlich und außerdem ist die Gewichtsverteilung beim E-Bike weniger gleichmäßig.

Fazit: Ein E-Bike mit Hinterradmotor ist für Strecken geeignet, die flach bis leicht hügelig sind.

Nachfolgend stelle ich drei E-Bikes für Herren vor, die nach Kundenmeinungen besonders gut abgeschnitten haben:

E-Bike Herren, 26 Zoll - 250W, 36V, 12.5Ah Akku + Shimano 21-Gang

E-Bike Herren Kaufberatung

Die bequeme und stufenlose 21-Gang Schaltung des E-Bikes verbessert die Steigfähigkeit und Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Gelände.

Für Sicherheit und sehr kurze Bremswege, sorgen zwei Shimano-Scheibenbremsen. Die verwendete Vorderradgabel aus Kohlenstoffstahl hat eine gute Stoßdämpfung, die die Fahrstabilität nicht beeinträchtigt.

Der sehr zentral und tief eingebaute Lithiumionen-Akku mit 12.5 Ah, macht mit Hilfe von Pedalen hohe Reichweiten von bis zu 50 bis 80 Kilometer möglich, was die Anzahl der täglichen Aufladung reduziert und die Lebensdauer der Batterie verlängert.

Das Mountainbike ist mit einem bürstenlosen 250W-Motor ausgestattet, der mehr als genug Leistung bietet. Der Rahmen aus Aluminiumlegierung ist leichter und steifer. Für sichere Fahreigenschaften sorgt der elegante, sehr aufwändige und stabile Rahmen, der einen einwandfreien Geradeauslauf ermöglicht.

Ergonomische Griffe und der weiche Sattel schonen Handgelenke und Po für einen lang anhaltenden Fahrgenuss. Der austauschbare Lithium-Polymer-Akku ist bequemer aufzuladen und nicht leicht zu stehlen. Durch die LED-Display am Lenker, ist es auch während der Fahrt sicher und leicht bedienbar.

Fischer Trekking E-Bike VIATOR 5.0i, 418 Watt

E-Bikes Herren kaufenAKKU: 36 V voll integrierter Akku mit modernster Lithium-Ionen-Technik und langlebigen Markenhochleistungszellen.

Leistung 418 Wh, 11,6 Ah, Ladegerät und Akkuschlüssel sind im Lieferumfang enthalten.

MOTOR: Brose Drive C Mittelmotor 50 Nm mit 4 Unterstützungsstufen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h.

COMPUTER: Marquardt-Display für brose-Systeme mit Anzeige für Unterstützungsstufe, Ladezustand und Geschwindigkeit, automatisches Fahrlicht. Integriertes Dot-Matrix-Display, hervorragende Sonnenablesbarkeit, adaptive Displaybeleuchtung, Anzeige für Systemstatus, Joysticksteuerung, ergonomische Bedienung, Störungsanzeige, Software-Update über USB (Service), über Bluetooth: Fahrdatenanzeige und Verbindung zur FISCHER E-Bike App.

GABEL: Federgabel SunTour NEX E-25 40 mm.
BREMSE: SHIMANO Hydraulische Scheibenbremse BR-MT 200

Fischer Trekking E-Bike 1820, Akku: 557 Wh, 11,6 Ah

E-Bike Herren KaufberatungAKKU: 48 Volt teil-intergrierter Akku mit modernster Lithium-Ionen-Technik und langlebigen Markenhochleistungszellen.

Leistung des Akkus: 557 Wh, 11,6 Ah, lässt sich leicht entnehmen und wieder einsetzen, Ladegerät und Akkuschlüssel sind im Lieferumfang enthalten.

MOTOR: FISCHER Silent Drive Mittelmotor 50 Nm mit 5 Unterstützungsstufen bis zu einer Geschwindigkeit von 25km/h.

COMPUTER: LCD Display 900 mit Akkuladezustandsanzeige, Schiebehilfe bis 4 km/h, Licht-Ein-/Ausschaltung der Permanent-Beleuchtung, Regelung der Motorunterstützung, Informationen zur Geschwindigkeit, Restreichweite in km, Beleuchtung des Displays, USB-Ladebuchse und Verbindung zur FISCHER E-Bike App (Motorsystem und Navigation).

SCHALTUNG: SHIMANO Deore 1×9-Gang Kettenschaltung
REICHWEITE: Mit Muskelkraft unbegrenzt, mit Motor-Unterstützung je nach Intensität von 10 km bis zu 160 km.

Bild von net workerz auf Pixabay